Mittwoch, 16. Januar 2013

Hier lagen noch einige Kalender von 2012 rum mit teilweise soooo schönen Bildern...wechschmeißen geht ja gar nicht, aber aufheben??da müßte ich anbauen!!
Also heißt die deviese:  VERARBEITEN!!
Heute hab ich euch einen Vorschlag..ich hoffe ihr könnt damit was anfangen...
Bei meiner Stempelmama Katrin habe ich diese  sehr schnell hergestellt Büchlein gesehen.
Man braucht Computerpapier, Designerpapier, Bänder und viel Lust was kreatives draus zu machen.
Ih schneidet euch das DP ca. 2cm größer wie euer DinA4 Blatt aus, nehmt das Computerpapier und faltet ein Blatt zur Hälfte! legt nun alle weissen Blätter auf die Rückseite vom DP(das mit dem Falz obenauf), klemmt es mit Wäscheklammern ringsrum fest( das nix verrutscht) und näht mit der Nähmaschine direkt auf dem Falz runter.
Das Bild vom Kalender fand ich so schön...mal sehen was die Beschenkte draus macht??? Urlaubsfotos?? Fotos von den Kindern??

Für innen habe ich die Stempel aus dem Aktuellen Katalog: Clockworks und Babyglück verwendet.

Euch einen schönen, gesegneten Tag.
Eure Anja


Kommentare:

  1. Hi Anja!

    Das ist ja eine geniale Idee - denn hier bei mir stapeln sich auch immer die "zu-schade-zum-wegschmeissen-Sachen". Und Papier zusammennähen, das krieg sogar ich hin *grins
    Auch wenn meine Mädels mal wieder einen Detektivblock zum reinkritzeln oder ein neues Tagebuch brauchen werd ich das mal probieren!
    Danke!

    Gute Tage und ganz viele liebe Schneegrüße von Bea

    AntwortenLöschen
  2. Moin Anja,
    Mensch, das ist ja eine klasse Idee. Umso blöder für mich, dass die Umsetzung daran scheitert, dass ich nicht nähen kann. Dein Büchlein sieht mega stark aus. Warst über die Maßen kreativ.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja!

    Da hat ja dieses tolle Bild einen schönen neuen Platz gefunden. Und das Chaos im Kreativzimmer ist nicht noch größer geworden. Könnte ich mal für die Mädels machen, da können sie ihrer Stickers reinkleben (dann muß nicht immer die Kinderzzimerwand oder der Spiegel herhalten).

    Herzlichste Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen