Sonntag, 16. Dezember 2012

Hallo zum 1. Blog Hop vom Stempelteam kme.

Vielleicht kommst du schon von Katrin oder beginnst bei mir, auf jeden Fall wünschen wir dir viele Anregungen zu dem Motto: last Minute Ideen aus der Küche & den Bastelzimmer.
Ich habe euch Mini-Cranberry-Stollen aus dem Weckglas.
Zutaten: 100g. getr. Cranberrys
                50g.Orangeat
               50g. getrocknete und kleingeschnippelte Mango
               60g.gehackte Mandeln
               50ml. Orangensaft
              250g. Mehl
                30g. Hefe
                60 ml.warme Milch
               50g. Zucker
                125g. zerlassene Butter
Die Früchte in dem Orangensaft einweichen und stehen lassen.
Aus Mehl, Hefe Butter, Zucker und Milch einen Hefeteig herstellen und 30 Min gehen lassen.
Die Weckgläser einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
Jetzt die Früchte unterkneten und die Gläser bis zur Hälfte befüllen. Bitte nicht mehr sonnst könnte es ihm beim Backen schlecht werden und er spuckt über das Glas.
Im Glas nochmal 20 Min gehen lassen (ging bei mir aber nix mehr in sachen Höhe!).
Die Gläser im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad  ca.30 bis 40 Min backen.
Wer das ganze richtig fest im Glas verschlossen haben möchte (zb.zum verschicken) sollte ihn jetzt fest mit Dichtungsring und Klammern verschließen und 30 Min. im Einkochautomat einkochen.
Ich werde ihn sehr schnell verschenken und gut gekühlt läßt er sich bestimmt auch eine Woche aufbewahren...wenn er so lange überlebt.
Neben diesen Wartezeiten könnt ihr bequem die kleine Tasche für das Weckglas basteln...die Zeit muß genutzt werden!!
Masse aus Designerpapier für ein 160ml Glas:
 12cm auf die ganze länge vom DP.
   falzen auf der langen Seite bei 7/14/21/28
  falzen auf der kurzen Seite bei 5 cm
von unten bis zur Falzlinie (bei 5 cm) einschneiden, falzen und zusammenkleben.
Boden kleben.
4 mal Farmelits (Stamin up Hauptkatalog S. 191) ausnudeln zur Hälfte falten und über die obere Kante kleben.
Mit Sternen dekorieren und dem selbstbestempelten Band zur Schleife zusammenbinden.

So und jetzt schicke ich euch zu meiner lieben Stempelschwester Tina, die mich gestern abend noch fit für diesen Blog Hop gemacht hat. Ganz lieben Dank meine Liebe.
Eine gesegneten Advent wünscht euch Anja.

Kommentare:

  1. Wow - wie lecker! Und dann noch so nett verpackt!

    Vielen Dank für das Rezept - das will ich unbedingt mal noch ausprobieren!

    Alles Liebe, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anja, dein Rezept klingt absolut genial. Wenn ich alle euren tollen Rezepte und Ideen vom bloghop nachmachen will, habe ich ganz schön zu tun ;-)). Aber schööön ist´s bei euch! Danke für deine schöne Idee. Auch dir ein schönes 3. Adventswochenende! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  3. mmmhhh das klingt ja lecker
    Liebe Grüße und einen schönen 3.Adventssonntag
    SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Anja,
    das sieht seh sehr lecker aus - und ohne Rosinen *juhei* mal sehen ob ich das diese Woche noch hinbekomm. So kleine Gläser hab ich nicht, bei mir gibts wenn dann nur einen Großen - nur für mich allein :)
    GVLG Tina

    AntwortenLöschen